Der Trieb zum Mystischen kommt von der Unbefriedigtheit unserer Wünsche durch die Wissenschaft. Wir fühlen, daß selbst wenn alle möglichen wissenschaftlichen Fragen beantwortet sind, unser Problem noch gar nicht berührt ist. Freilich bleibt dann eben keine Frage mehr; und eben dies ist die Antwort.

The urge towards the mystical comes of the non-satisfaction of our wishes by science. We feel that even if all possible scientific questions are answered our problem is still not touched at all. Of course in that case there are no questions any more; and that is the answer.

(Wittgenstein´s journal, 25 May 1915, tr. Anscombe)

Advertisements